Yachtcharter Guadeloupe

  • My Yacht & Charter AG  –  Theaterstrasse 12  –  CH-8001 Zürich  –  Tel: +41 44 300 35 35  –  info@mycharter.ch

Yachtcharter Guadeloupe

Yachtcharter Guadeloupe: allgemeine Revierinformationen für Jachtcharter  und crewed charter auf Guadeloupe - Hier erfahren Sie mehr über Lage, Geschichte, Wirtschaft von Guadeloupe sowie Wissenswertes und Sehenswürdigkeiten von Guadeloupe. Sie erhalten Infos zu segeln auf Guadeloupe wie Wind & Wetter sowie Gezeiten. Ferner finden Sie Törn-Infos sowie Preislisten und eine Bildergalerie zu Ihrem Törn auf Guadeloupe.

Guadeloupe ist der ideale Ausgangspunkt um das  Yachtcharter der Leeward Islands, von Domenica über Guadeloupe, Antigua und St Bart nach St Martin, zu erkunden .

Törn Info Guadeloupe

Lage

 

Nördlich von Martinique liegen die Leeward Islands, sie reichen von Dominica im Süden bis Anguilla im Norden und

unterscheiden sich in geologischer, klimatischer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht voneinander und politisch bilden sie ein buntes Mosaik.

 

Geschichte

 

Guadeloupe - Costume Créole

Guadeloupe - Costume Créole

Die Besiedlung der Antillen erfolgt ursprünglich von Venezuela aus durch die Ackerbau betreibende Taíno, Wörterwie Tabak, Hurrikan, Mais, Papaya, Ananas und Kanu entstammen ihrem Sprachkreis. Ab dem 6. Jahrhundert folgen die Kariben, die von der Jagd und der Fischerei leben und der gesamten Region ihren Name geben.

Kolumbus zweite Expedition in die Karibik führt ihn 1493 zunächst nach Dominica, von wo aus er bis Kuba gelangt und die Inseln der Kleinen Antillen für die spanische Krone in Besitz nimmt. Die darauf folgende europäische Kolonisierung der Neuen Welt leitet den Niedergang der indianischen Kultur und Bevölkerung ein.

 

Wirtschaft

 

Wer heutzutage hier unterwegs ist, wechselt sozusagen mit jeder Insel das Hoheitsgebiet und die Währung. Guadeloupe, Marie-Galante, La Désirade, Les Saintes, St. Barth und der nördliche Teil von St. Martin sind französische Überseegebiete, in das europäische Sozialsystem eingebunden und führen den Euro. Der südliche Teil von St. Martin, Saba und St. Eustatius gehören zu den Niederlanden, hier kursiert der US-Dollar. Antigua & Barbuda, St. Kitts & Nevis sowie Dominica bilden eigenständige Staaten, deren Währung der EC-Dollar ist, der auch in den englischen Überseegebieten Anguilla und Montserrat verwendet wird.

Die Leeward Islands haben zwar offene Grenzen, allerdings sind zwischen den einzelnen Territorialgewässern die Klarierungsformalitäten und behördlichen Auflagen strikt einzuhalten.

St Martin - Marina Porto Cupecoy

St Martin - Marina Porto Cupecoy

Auf Guadeloupe, St. Martin, St. Barth und Antigua ist die touristische und maritime Infrastruktur ausgebaut worden, mit Resorts, Marinas und grossen Supermärkten. Die jährlichen Regatten locken im April viele der schönsten klassischen Schiffe und Megayachten sowie unzählige Segelfans nach Antigua.

Auf Saba, St. Eustatius, St. Kitts, Nevis und vor allem auf Dominica sind die westindische Kultur und Lebensart stärker ausgeprägt. Die ursprüngliche Karibik ist hier noch am deutlichsten spürbar, beschaulich und einfach, was Abstriche bezüglich Komfort und Versorgung mit sich bringt. Man liegt meist vor Anker, die Wege mit dem Beiboot und zu Fuss zum nächsten Restaurant oder kleinen Laden sind weit, Wasser und Treibstoffe nicht überall erhältlich.

 

Wissenswertes

 

Der ganze Antillenbogen ist ausschliesslich ozeanischen Ursprungs, entstanden durch Subduktion unter die karibische Platte. Es ist ein Gebiet mit hoher vulkanischer und geringer seismischer Aktivität.

Die innerkaribischen Vulkan-Antillen erstrecken sich von Saba bis vor Grenada, weisen schroffe, zerklüftete Küsten und schwarze Strände aus Lavasand auf. Kurze, heftige Schauer auf der Luvseite der steil und hoch aus dem Meer ragenden Vulkanberge sorgen für ein feuchtes Klima. Die Inseln sind mit dichtem, üppigem Regenwald überzogen und beherbergen zahlreichen Bäche und Wasserfälle.

St Martin - Grande-Case

St Martin - Grande-Case

Die äusseren, atlantischen Kalk-Antillen bestehen ebenfalls aus Vulkangestein, sind aber deutlich älter. Sie reichen von der Felseninsel Sombrero nordwestlich von Anguilla bis Marie-Galante südlich von Guadeloupe. Auf den stark erodierten und im Lauf der Zeit vom Meer überdeckten Vulkankegeln haben sich Kalksedimente abgelagert. Regen ist selten und die Trinkwasserversorgung problematisch, da es im porösen Untergrund keine Quellen gibt. Es sind eher flache Inseln, mit trockenem Klima und spärlicher Vegetation, dafür mit traumhaft schönen Buchten und weissen Sandstränden.

Guadeloupe ist diesbezüglich eine Kuriosität, die westliche Inselhälfte gehört zum karibischen Vulkansockel, während die östliche hauptsächlich aus Kalkstein besteht.

.

.

 

Reise Information

 

 

Zur Einreise wird ein gültiger Pass benötigt, es ist keine spezielle Impfung erforderlich. Die Zeitverschiebung zu Europa beträgt -5 h im Winter und -6 h im Sommer.

Die Anreise nach Guadeloupe erfolgt meistens via Paris, während die Insel des Commonwealth via London an Europa angebunden sind und innerhalb eines Tages erreicht werden.

 

 

Zurück zum Menu Yachtcharter Karibik

 

Wir danken ATOUT FRANCE, das Comité du Tourisme des îles de Gaudeloupe, Discover Dominica Authority sowie Antigua & Barbuda Tourism Authority für die Wertvolle Unterstützung bei der Herstellung der Information Yachtcharter Leeward Islands.

Bilder Leeward Islands von Rolf Krapf – ATOUT FRANCE

  • Editorial

    Rolf Krapf - MyCharter

    Besuchen Sie uns an der SuisseNautic bis Sonntag 24.02.2019 – Halle 3.2 Stand C 03

     

    Liebe Motorbootfahrer
    Liebe Segler

    Wir freuen uns – zum 10 jährigen Jubiläum – Sie bei uns an Bord  ganz herzlich zu begrüssen!

    Wir entführen Sie dieses Jahr nach Tahiti (Französische Gesellschaftsinseln) – zu den Perlen des Pazifiks – und nach Sizilien auf den Spuren von Odysseus und zu den Ägadischen Inseln.

    Für die Reviere Kroatien, Griechenland und Türkei finden Sie bei uns Kontingente auf neuere Yachten, welche exklusiv über unserer Firma sofort buchbar sind. 

    Die my yacht & charter AG ist die erste unabhängige Schweizer Charteragentur,
    die für ihre Kunden das
    Meilenprogramm my nautical miles führt und Ihnen als Skipper Ihre Törnvorbereitung mit der praktischen Planungshilfe von my charter™ erleichtert.

    Bei uns finden Sie:
    – sorgfältig ausgesuchte
    Segelyachten und Power Boat, Flussboote sowie Kabinencharter

    – transparente und vergleichbare Angebote, die Ihre Auswahl wesentlich vereinfachen

    Fairness ist unser oberstes Gebot, bei der Beratung wie bei den Preisen, nach dem Motto: my charter™ – Ihr Fairmittler™.

    Auch dieses Jahr haben wir für alle Nautikbegeisterten ein „Bonus Package zusammengestellt. Somit bringt Ihnen unser Meilenprogramm noch mehr Vorteile!

    Kunden, die das Besondere suchen, bieten wir Eigner-Yachten – um gehoben und komfortabel unterwegs zu sein – oder Performance-Yachten – für die sportliche Heraus-forderung oder ideal bei schwachwindige Reviere, um noch zügiger voranzukommen.

    Für Motorboot-Begeisterte führen wir ein Power Boat  Programm. Im Mittelmeer in Kroatien und in Übersee auf den Bahamas ideale Motor und Power Boat Destinationen. 

    Das Herz von my charter schlägt für den Yachtsport. Deshalb haben wir im 2016 wieder diverse Regatten gefördert. Dank Ihrer Buchung und unserem Enthusiasmus unterstützen wir gemeinsam den Segelsport!

    Egal, wohin Sie mit uns fahren: Ein Yachtcharter ist und bleibt eine unvergesslich schöne Erinnerung!

    Gerne nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf, um Ihnen bei Ihren Ferienvorhaben beratend zur Seite zu stehen.

    Mit freundlichen Grüssen
    Ihr Rolf Krapf

    my charter™ – unser Know-how für Ihren Törngenuss

     

    Reisegarantiefonds

    Pauschalreisen mit dem Sicherheits-Plus

    Logo des Schweizer Reise-Verband

     

     

     

    P.-S. Abonnieren Sie unsere Newsletter, damit Sie immer auf den neuesten Wissensstand über Segelyacht, Motorboot oder Flussboot Yachtcharter sind!