Yachtcharter Tahiti

  • My Yacht & Charter AG  –  Theaterstrasse 12  –  CH-8001 Zürich  –  Tel: +41 44 300 35 35  –  info@mycharter.ch

Yachtcharter Tahiti - Französische Gesellschaftsinseln

Yachtcharter Tahiti: allgemeine Revierinformationen für Jachtcharter  und crewed charter auf Tahiti - Hier erfahren Sie mehr über Lage, Geschichte, Wirtschaft von Tahiti sowie Wissenswertes und Sehenswürdigkeiten von Tahiti . Sie erhalten Infos zu segeln auf Tahiti wie Wind & Wetter sowie Gezeiten. Ferner finden Sie Törn-Infos sowie Preislisten und eine Bildergalerie zu Ihrem Törn nach Tahiti.

Das Gebiet Yachtcharter Tahiti - Französische Gesellschaftsinseln befindet sich im Pazifik, 3'000 Seemeilen östlich von Australien. Es erstreckt sich über 4'000'000 km2 Wasserfläche.

 

Informationen Törn Tahiti - Französische Gesellschaftsinseln

Lage

 

Yachtcharter Tahiti - Bora Bora

Yachtcharter Tahiti - Bora Bora

Französisch-Polynesien liegt im Pazifik bei 015° S / 140° W rund 3'000 sm östlich von Australien. Die Inseln und Atolle sind vulkanischen Ursprungs, vermutlich durch Hotspots der Pazifischen Platte entstanden, an denen heisses Mantelmaterial aus dem tiefen Erdinneren aufsteigt. Sie verteilen sich auf eine Wasserfläche von etwa 4'000'000 km2, bei einer Landfläche von nur etwas mehr als 4'000 km2. In diesen tropischen Gewässern werden die Riffinseln aus Korallentrümmern und -sand, die sich meist nur wenig über Meeresniveau erheben, als motu bezeichnet, die Tidenkanäle zwischen Lagune und Ozean als hoa.

Die Gesellschaftsinseln ganz im Westen sind am dichtesten besiedelt und bilden das ökonomische und politische Zentrum. Die Wirtschaft basiert hauptsächlich auf Tourismus, Fischfang, Agrarprodukten wie Vanille, allerlei tropischen Früchten und Kopra, dem getrockneten Kernfleisch von Kokosnüssen.  Die meisten Konsumgüter werden importiert.

Der Tuamotu-Archipel grenzt im Osten an, mit seiner Ausdehnung über 15 Längen- und 10 Breitengrade ist er grösser als Westeuropa und besteht hauptsächlich aus unzähligen flachen Atollen. 1947 schafft es Thor Heyerdahl mit seinem Balsaholzfloss 'KON-TIKI' von Peru aus hierhin. Nach Südosten schliessen die Gambier-Inseln an, bestehend aus Überresten des einstigen Zentralvulkans, dessen Saumriff mit zahlreichen flachen motus eine weite Lagune bildet. Die Marquesas-Inseln im Nordosten sind die Gipfel einer aus der Tiefsee aufragenden Gebirgskette. Im Südosten befinden sich die abgelegenen Austral-Inseln mit dem hydrothermal und seismisch aktiven Macdonald Seamount, der bis rund 40 m unter Meer aus der Tiefe ragt.

Geschichte

Ozeanien wird vermutlich in sukzessiven Migrationswellen über die letzten 6'000 Jahre von Menschen aus dem südostasiatischen Raum besiedelt. Die Gesellschaftsinseln bilden zusammen mit den Marquesas das polynesische Kernland und Sprungbrett nach Hawaii, Neuseeland und der Osterinsel. Die Einwanderer lassen sich zunächst an der Küste nieder und leben hauptsächlich vom Fischfang. Mit der Zeit gewinnen Landwirtschaft und Tierhaltung an Bedeutung, es werden

Anbauterrassen mit ausgeklügelten Bewässerungssystemen angelegt, die Siedlungen wachsen die steilen Täler hinauf. Die Inselgruppen sind in streng stratifizierten Stammesgesellschaften organisiert, geprägt durch häufige Kriegshandlungen der Clans untereinander. Zeugen der ursprünglichen Kultur sind die teilweise erhaltenen marae, Zeremonial- und Versammlungsplätze zu religiösen und politischen Zwecken, mit hoher spiritueller Kraft (mana) und Unantastbarkeit (tapu) versehen.

Die europäischen Aufzeichnungen beginnen mit dem Portugiesen Ferdinand Magellan, der 1521 den Tuamotu-Archipel entdeckt. Während der dritten Südseereise von James Cook werden die Inseln zuverlässig kartographiert. Ab 1842 setzt die Kolonialisierung durch Frankreich ein, was zunächst zu einem Protektorat und schlussendlich zur Annexion führt. Im ausgehenden 19. Jahrhundert lebt Paul Gauguin auf Tahiti und Hiva Oa, seine Gemälde mit tahitianischen Motiven geben jedoch nicht die reale Inselwelt wieder, sondern das erträumte Südseeparadies.

Wirschaft

 

Crewed Charter Tahiti - Moorea Unterwasser-Grotte

Crewed Charter Tahiti - Moorea Unterwasser-Grotte

Heute ist Französisch-Polynesien ein Überseegebiet mit weitgehender Autonomie von Paris, aber nicht Teil der EU. Gut drei Viertel der Bevölkerung sind Polynesier, ehemals eingewanderte französische Siedler und Franzosen aus dem Mutterland machen rund 10% aus, ein gewisser Anteil ist gemischter ethnischer Herkunft. Währung ist der Franc Pacifique (XPF), die Zeitzone der Gesellschaftsinseln ist UTC-10. Einzige Amtssprache ist Französisch, Tahitianisch und andere polynesische Sprachen werden regional verwendet. Die Hauptstadt Pape’ete wird von Europa aus durch Linienflüge von Air France und Air Tahiti Nui bedient, die Reise nimmt 2 Tage in Anspruch.

 

 

 

 

Wir danken Tahiti Tourisme  für die Wertvolle Unterstützung bei der Herstellung der Information Yachtcharter Tahiti - Französische Gesellschaftsinseln.

Bilder Tahiti - Französische Gesellschaftsinseln von Tahiti Tourisme  Dreamtime.com

  • Editorial

    Rolf Krapf - MyCharter

    Besuchen Sie uns an der SuisseNautic bis Sonntag 24.02.2019 – Halle 3.2 Stand C 03

     

    Liebe Motorbootfahrer
    Liebe Segler

    Wir freuen uns – zum 10 jährigen Jubiläum – Sie bei uns an Bord  ganz herzlich zu begrüssen!

    Wir entführen Sie dieses Jahr nach Tahiti (Französische Gesellschaftsinseln) – zu den Perlen des Pazifiks – und nach Sizilien auf den Spuren von Odysseus und zu den Ägadischen Inseln.

    Für die Reviere Kroatien, Griechenland und Türkei finden Sie bei uns Kontingente auf neuere Yachten, welche exklusiv über unserer Firma sofort buchbar sind. 

    Die my yacht & charter AG ist die erste unabhängige Schweizer Charteragentur,
    die für ihre Kunden das
    Meilenprogramm my nautical miles führt und Ihnen als Skipper Ihre Törnvorbereitung mit der praktischen Planungshilfe von my charter™ erleichtert.

    Bei uns finden Sie:
    – sorgfältig ausgesuchte
    Segelyachten und Power Boat, Flussboote sowie Kabinencharter

    – transparente und vergleichbare Angebote, die Ihre Auswahl wesentlich vereinfachen

    Fairness ist unser oberstes Gebot, bei der Beratung wie bei den Preisen, nach dem Motto: my charter™ – Ihr Fairmittler™.

    Auch dieses Jahr haben wir für alle Nautikbegeisterten ein „Bonus Package zusammengestellt. Somit bringt Ihnen unser Meilenprogramm noch mehr Vorteile!

    Kunden, die das Besondere suchen, bieten wir Eigner-Yachten – um gehoben und komfortabel unterwegs zu sein – oder Performance-Yachten – für die sportliche Heraus-forderung oder ideal bei schwachwindige Reviere, um noch zügiger voranzukommen.

    Für Motorboot-Begeisterte führen wir ein Power Boat  Programm. Im Mittelmeer in Kroatien und in Übersee auf den Bahamas ideale Motor und Power Boat Destinationen. 

    Das Herz von my charter schlägt für den Yachtsport. Deshalb haben wir im 2016 wieder diverse Regatten gefördert. Dank Ihrer Buchung und unserem Enthusiasmus unterstützen wir gemeinsam den Segelsport!

    Egal, wohin Sie mit uns fahren: Ein Yachtcharter ist und bleibt eine unvergesslich schöne Erinnerung!

    Gerne nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf, um Ihnen bei Ihren Ferienvorhaben beratend zur Seite zu stehen.

    Mit freundlichen Grüssen
    Ihr Rolf Krapf

    my charter™ – unser Know-how für Ihren Törngenuss

     

    Reisegarantiefonds

    Pauschalreisen mit dem Sicherheits-Plus

    Logo des Schweizer Reise-Verband

     

     

     

    P.-S. Abonnieren Sie unsere Newsletter, damit Sie immer auf den neuesten Wissensstand über Segelyacht, Motorboot oder Flussboot Yachtcharter sind!